Sonntag, 7. Januar 2018

12 x [GE] - Meine Hirnwindungen unter der Lupe -133 & 134-



Gut [GE]rutscht? 
Aber sicher doch. The same procedure as every year (siehe [GE]wesen).

[GE]gessenRindsvoressen mit Dörrpflaumen

Anzucht [GE]startet: Wie jedes Jahr um diese Zeit, sind die selbst zusammengebastelten Sprossengläser wieder im Einsatz.

[GE]kocht: Ditalini mit Broccoli, Sardellen und Kirschtomaten

An Silvester [GE]wesenMit dem Schweinwoll zu Hause auf dem Sofa.
Es gab Sandwiches, dazu Paprikachips und drei lautstark abgespielte Heinz-Erhardt-Filme. Angestossen wurde mit zwei (oder drei?) Gläschen Moscato. Danach folgte Arsen & Spitzenhäubchen, ebenfalls auf voller Lautstärke, bis die Böllerei im Park nebenan wegen Windböen und Regen verebbte. Nicht spektakulär, aber very gemütlich.

 [GE]sehenEins, zwei, drei & Blade Runner 2049

[GE]lesen
Geständnisse - Kanae Minato
Japanese Pâtisserie - James Campbell

[GE]freut: Über tolle Weihnachtsgeschenke, u.a. Küchentücher aus ägyptischer Baumwolle, einen Nutri Blender, Bücher, Taschen, einen Slow Juicer und Halsketten.

Grün und blau [GE]ärgert
Meine Teilzeitstelle im Kulturbereich wurde aus finanziellen Gründen halbiert. Dummerweise haben die Zuständigen vergessen, mich rechtzeitig darüber zu informieren. Glück im Unglück: Wegen der Änderung kann ich fristlos kündigen.
Time to say goodbye...*sing*

Im Ausverkaufs[GE]tümmel ergattert
Zehn Weingläser, zwei Backpinsel, eine Rührschüssel, eine sauerteigbeständige Brotbackform, drei Pyjamas, Socken und eine Regenjacke.

[GE]hört: Take Five - Dave Brubeck

[GE]lacht
Über die Annahme meiner Vorgesetzten, ich würde die Kürzung ungerührt hinnehmen und weiterhin jederzeit früher erscheinen, später gehen, im Krankheitsfall einspringen, Ferienvertretungen machen und das alles für einen halbierten Lohn bzw. kostenlos, denn Überstunden werden laut Arbeitsvertrag mit Freizeit ausgeglichen.

Kommentare:

milchmädchen hat gesagt…

Ah, daher rührt das Mehr an Zeit. Grmpf! Es scheint, dass es ziemlich wurscht ist, wo in der Kultur man unterwegs ist – die Konditionen sind überall gleich besch... eiden. Nein, ich vermisse (fast) nix – und drücke viel lieber die Daumen für was tolles Neues!

ostwestwind hat gesagt…

Immerhin kannst du über die Art der modernen Sklaverei "lachen". Bei uns gab es Silvester 3 Männer im Schnee und Unternehmen Pettycoat😉

SarahMorena hat gesagt…

Tz... was manche Leute so annehmen.... man könnte fast schon lachen!

Das hört sich nach einem netten und gemütlichen Silvester an! =)

Liebe Grüße

Cooketteria hat gesagt…

@ milchmädchen: Dankeschön. Für den Finanzierungsengpass kann ich ja noch ein gewisses Mass an Verständnis aufbringen (obwohl grösstenteils selbst verschuldet), aber für das menschliche Komplettversagen gibt es einfach keine Entschuldigung.

@ ostwestwind: Naja, nennen wir es einfach bitterbösen Galgenhumor... Drei Männer im Schnee lief gestern auf 3Sat und Herr C. ist zum ersten Mal in den Genuss gekommen. Unternehmen Pettycoat steht ihm noch bevor. :D

@SarahMorena: In einem Film wäre es zum Brüllen komisch, aber in der Realität sind solche Forderungen einfach nur unterirdisch dummdreist. Und das von einer Vorgesetzten, die von sich behauptet, so unendlich feinfühlig und verständnisvoll zu sein....
Aber ja, der Silvester war tatsächlich urgemütlich. Hatte vollkommen vergessen, dass "Drillinge an Bord" tatsächlich Lachkrämpfe auslösen kann. :-)

Frau Weck hat gesagt…

Habe gerade eben deinen Post gelesen - tut mir leid wegen der Stelle, aber deine Reaktion finde ich gut! Drücke dir die Daumen, dass du was Neues, Spannendes findest!!!